EC: Julia Scheib setzt sich in Folgaria durch

16.03.2019

Die 20 Jahre alte Österreicherin Julia Scheib hat in Folgaria (ITA) den Riesenslalom und damit ihr zweites Europacup-Rennen gewonnen. Die Disziplinenwertung sicherte sich die Norwegerin Kaja Norbye dank des 2. Platzes im letzten Rennen.

Julia Scheib bei den Renn-Vorbereitungen. – Foto: GEPA pictures

Julia Scheib, die Junioren-Weltmeisterin des Jahres 2018, hat das zweitletzte Europacup-Rennen des Winters 2018/19 gewonnen. Die Österreicherin setzte sich im Riesenslalom von Folgaria mit dem knappen Vorsprung von 0,04 Sekunden vor Kaja Norbye und 0,07 vor Magdalena Fjaellstoem durch. Die Norwegerin Norbye schnappte sich dank des 2. Platzes den Sieg in der EC-Disziplinenwertung und . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk