Und dieses war ihr vierter Streich….

25.03.2019

Nina O'Brien ist die Frau der Stunde im US-Skizirkus. Die 21 Jahre alte Kalifornierin hat nach dem Super-G, der Kombination und dem Parallelslalom auch den Slalom an den US-Meisterschaften gewonnen. Und es winkt ihr gar noch ein fünfter Titel.

Nina O'Brien. – Foto: GEPA pictures

Die grosse Abräumerin bei den nationalen Meisterschaften in den USA heisst Nina O'Brien. Die 21 Jahre alte Frau aus Kalifornien hatte bereits die Meisterschaften im Super-G, in der Kombination und die Premiere o, Parallelslalom gewonnen bevor sie in Waterville Valley zum Titelkampf im Slalom antrat – und am Sonntag auch diesen gewinnen konnte.

Mit einem Vorsprung von 1,45 Sekunden auf Paula Moltzan im Rücken konnte O'Brien in den 2. Lauf steigen. In der Entscheidung brauchte sie diesen eigentlich nur zu verwalten, baute aber die Differenz dank neuerlicher Laufbestzeit dennoch auf 2,10 aus. "Ich hatte einen grossen Vorsprung und musste nicht Kopf und Kragen riskieren", so die mittlerweile siebenfache US-Meisterin. "Aber die andern wollen ja auch gewinnen und greifen an, darum durfte ich es nicht zu ruhig angehen."Sie sei nervös gewesen und habe sich durch gutes Zureden selber beruhigen müssen, sagt O'Brien. Am Montag, bevor es dann für die . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk