Eine Prise Salzi für das Lauberhorn

17.12.2018

Die Zuschauer werden an den Lauberhornrennen 2019 von einer neuen Stimme durch die Wettkämpfe begleitet. Die vertraute Stimme von Speaker Dagobert Cahannes wird durch eine bekannte Stimme aus dem Schweizer Fernsehen ersetzt.

Das Publikum am Lauberhorn wird künftig durch Rainer Maria Salzgeber (oben) unterhalten. Er löst Dagobert Cahannes (unten) als Speaker ab. – Fotos: GEPA pictures / zvg SRF

Seit 1998 war er eine vertraute Stimme am Berg: Dagobert Cahannes begleitete die Internationalen Lauberhornrennen Wengen in den vergangenen einundzwanzig Jahren mit grosser Treue. Beliebt bei den  Zuschauerinnen und Zuschauern waren seine packend übermittelten Informationen zum Renngeschehen und sein «träfer» Witz. Per Ende 2018 stellt der 1950 geborene Cahannes seine Speaker-Tätigkeiten ein. «Ich habe die Speaker-Tätigkeit immer als Hobby neben meinen beruflichen Aktivitäten betrieben. Mein grosser Lehrmeister war der kürzlich verstorbene Karl Erb. Die Internationalen Lauberhornrennen haben im Skizirkus eine herausragende Stellung – daher war ich immer sehr gerne Teil dieses Events» meint «Dago» zum Abschied. Channes war unter anderem auch Speaker beim CSI Zürich, dem CSIO St. Gallen und auch bei grossen Schwingfesten. Er ziehe sich auf eigenen Wunsch zurück und wolle – nach unter anderem 21 Einsätzen am Lauberhorn, bei den Ski-Weltmeisterschaften 2003 in St. Moritz und später in Garmisch, drei Weltcup-Finals auf der Lenzerheide – jetzt etwas . . .

This content is restricted to subscribers

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk